INFOBRIEF NR. 2

Alles-außer-gewöhnlich!

Infobrief Nr. 02/ 2017
September 2017

Liebe Mitglieder, liebe Freunde und Förderer von unserem Verein,
endlich ist er da, der zweite Infobrief mit unserem neuen Vereins- Slogan:

Alles-außer-gewöhnlich!

Nach der Sommerpause haben wir einige Neuigkeiten und Rückblicke für Euch

1. In der Zwischenzeit wurde die Mitgliederumfrage ausgewertet. Die wesentlichen Erkenntnisse sind:

• Die meisten Befragten interessieren sich für Kulturelles und für Informationen. Dafür tragen wir Rechnung mit unsrem neuen Arbeitskreis Kultur (Leitung Susanne Schmid) und mit regelmäßigem Infobrief bzw. Newsletter (Petra Rist) sowie dem Arbeitskreis Öffentlichkeitsarbeit (Leitung Uwe Hammerle), in denen Ihr Euch jederzeit engagieren könnt. Bitte denkt daran, dass wir nicht alle Wünsche immer und sofort abdecken können und Ihr auch aufgefordert seid, selbst was auf die Beine zu stellen bzw. bei uns nachzufragen, wenn Euch etwas interessiert.

• Mobilität ist ein großes Problem. Viele würden sich gerne mehr engagieren, sind aber nicht mobil genug. Bitte wendet Euch an die Vorstände, wenn Ihr eine Mitfahrgelegenheit zu einer Veranstaltung braucht!

• Viele wünschen sich mehr Aktivitäten wie Schwimmen, Musizieren, Wandern etc. Wir suchen noch Aktive, die hier mitmachen oder eine kleine Gruppe leiten können. Gerne unterstützen wir vom Vorstand Euch dabei. Bitte melden bei einem der Vorstände.

• Weibliche Befragte sind bereit, doppelt so viel Zeit in die Vereinsarbeit zu investieren wie männliche. Das entspricht den üblichen Vereinsstrukturen und ehrenamtlichen Tätigkeiten im Allgemeinen. Überhaupt ist der Verein recht durchschnittlich aufgestellt: unser Durchschnittsalter ist „mittelalt“ also zwischen 35 und 50 Jahren.
• Die meisten Befragten waren sehr zufrieden mit der Arbeit des Vorstandes (wobei das noch der „alte“ Vorstand war) und dem Verein. Wir möchten die Zufriedenheit noch erhöhen, indem wir eine jährliche Mitgliederbefragung durchführen wollen und diese noch professioneller gestalten werden. Hierbei unterstützt uns unser Beirat Dipl. Psych. Henrik Regehr. Die nächste Befragung wird voraussichtlich im Januar 2018 stattfinden. Bitte macht alle mit!

Fazit des Vorstands:
Unsere Kernaufgaben bleiben die Interessensvertretung und die politische Mitwirkung in den Gremien der Gemeindepsychiatrie, um langfristig die Bedingungen für Psychiatrie-Erfahrene im Bodenseekreis und darüber hinaus zu verbessern.

2. Grillfest auf dem Flohmarkt im Degenhardt, Überlingen

iPEBo hat am Samstag, den 21.07.2017 einen Grillstand auf dem Flohmarkt im Degenhardt/Überlingen organisiert unter der Projektleitung von Johannes Flügge und Petra Rist. Es hat wirklich gut geklappt, über 12 Mitglieder aus Überlingen und Friedrichshafen zu aktivieren. Es hat Spaß gemacht, wenn auch der finanzielle Gewinn nicht so groß war. Das Wetter war perfekt. Hier einige Impressionen von dem Event:

 

3. ENDLICH IST ES SOWEIT!

In Friedrichshafen hat iPEBo nun endlich eine eigene Geschäftsstelle in der Kleinebergstr. 6. Wir teilen die Bürozeiten mit der IBB Stelle und der Pauline 13. Stefan Karpf und Petra Rist vom Vorstand haben Sprechzeiten montags von 14 Uhr bis 16 Uhr. Hier kann jeder und jede kommen, der sich für die Arbeit von iPEBo interessiert, Hilfe oder Beratung oder auch nur Geselligkeit möchte.

Petra Rist und die Behindertenbeauftragte Dorothea Horn vom Landratsamt:

4. EX-IN: Die Vorbereitungen für die EX IN Ausbildung in Friedrichshafen laufen auf Hochtouren. Der Vorstand hat einem dreiköpfigen Projektteam den Auftrag erteilt, eine schlüssige und durchführbare Konzeption bis spätestens 31.03.2018 für einen Ausbildungskurs in FN vorzulegen. Interessierte am Kurs können sich an Rainer Schaff von iPEBo oder Bettina Wendler von der Pauline 13 wenden.

5. Die Informations-, Beschwerde- und Beratungsstelle (IBB) hat ihre Arbeit aufgenommen und ist immer dienstags nachmittags in der Kleinebergstr. 6 in FN im Büro anzutreffen. Die Patientenfürsprecherin Frau Carola Metzler ist unter der Handynummer: 0159-01400246 für Fragen, Anliegen oder Beschwerden im Zusammenhang mit psychiatrischen Behandlungen für Klienten oder ihre Angehörige zu erreichen.

6. Unsere diesjährige Weihnachtsfeier findet am Freitag, den 24.11. 2016 um 17 Uhr im Raum Seezunge im GpZ Friedrichshafen statt. Wer noch Ideen hat oder bei der Organisation mithelfen möchte, kann sich an Petra Rist wenden: Tel:01638-341255 oder petra.rist@web.de. Es erfolgt eine gesonderte Einladung. Bitte meldet Euch bei Rainer Schaff oder Petra Rist an.

7. Wir möchten eine Whats-App-Gruppe anbieten für Vereinsmitglieder, die mit uns und untereinander kommunizieren möchten. Wer mitmachen möchte, kann sich an Stefan Karpf (stefan.karpf@ipebo.de oder Petra Rist (petra.rist@web.de) wenden und seine Handynummer mitteilen. Dies ist ein Projektversuch und man kann jederzeit wieder austreten aus der Gruppe.

8. Für das Jahr 2018 möchten wir ein Jahresprogramm erstellen. Wer Ideen oder Wünsche hat, kann sich bei einem der Vorstände melden oder sich direkt an die zuständigen Arbeitskreise wenden.

9. Termine der Arbeitskreise:

• AK Struktur und Vereinsentwicklung (Petra Rist): Dienstag, den 17. 10. um 16 Uhr im Felsenkeller in Überlingen und am Dienstag, den 12.12. 2017 um 16 Uhr im Felsenkeller in Überlingen. Für Mitfahrgelegenheit an Petra Rist wenden!

• AK Öffentlichkeitsarbeit (Uwe Hammerle) : 28.09.2017 um 14 Uhr im Felsenkeller in Überlingen

• AK Finanzen (Silvia Dymke) : 24.10.2017 um 15 Uhr im Felsenkeller

• AK Kultur (Susanne Schmidt) : 11.10. 2017 um 16 Uhr im Felsenkeller in Überlingen

Literaturtipp:

Eines unser Vereinsmitglieder hat seine Biografie geschrieben: Andrea Virani: „Seelischer Marathon – eine ungewöhnliche Lebensgeschichte“. Verlagshaus Schlosser, 12,90 Euro, ISBN 978-3-96200-010-3 oder bei Amazon bestellen

Wir wünschen Euch allen eine gute Zeit und freuen uns, wenn Ihr gesund und aktiv bei iPEBo bleibt!

Freundliche Grüße

Petra Rist                                                                      Rainer Schaff

1. Schriftführerin des Vorstandes                                    1. Vorstand